Regional, Nachhaltig, Engagiert
Wie viel Platz brauchen eigentlich Nymphensittiche?

Wie viel Platz brauchen eigentlich Nymphensittiche?

Nymphensittiche sind äußerst liebenswerte „Mini-Papageien“ (ja – wirklich Papageien), die eigentlich in Australien zu Hause sind, dort gesellig leben und dabei oft wirklich große Strecken im Flug zurücklegen. Möchtest Du „Deine“ Nymphensittiche also einigermaßen artgerecht halten, gibt es einiges zu beachten – auch, was den Käfig betrifft. Und dazu wollen wir Dir heute ein paar Tipps mit auf den Weg geben.

Wie groß sollte der Käfig sein?

Keiner von uns möchte gern alleine sein – und das gilt natürlich auch für Nymphensittiche. Eigentlich ist es selbstverständlich, dass man diese Tiere mindestens paarweise hält, noch besser ist natürlich ein kleiner Schwarm.

Das scheitert aber leider in der Regel am Platz, den diese Vögel brauchen, denn hier gilt: Je größer, je besser (was eigentlich logisch ist, wenn man diese Kunstflieger nicht verkümmern lassen möchte). Das Minimum für ein Nymphensittich-Pärchen liegt bei einem Käfigmaß von ca. 2 Meter Breite, 60 bis 80 cm Tiefe und mindestens 160 cm Höhe. Dabei ist eine rechteckige Form optimal (runde Käfige verführen die Vögel zu Flügen im Käfig, was in der Regel mit Verletzungen endet.

Wie soll der Nymphensittich denn in so einem Käfig fliegen?

Richtig – geht nicht. Deshalb ist es extrem wichtig, dass Sie Ihren Nymphensittichen regelmäßig – am besten täglich – wirklich ausgiebige Freiflüge in der Wohnung gönnen. Klar gibt es dann die Probleme „fliegende Federn“, unangenehme „Hinterlassenschaften“ oder auch angeknabberte Türrahmen oder Möbel – aber für den verantwortungsvollen Tierhalter sind das eher Nebensächlichkeiten. Wichtig ist ja, dass es den kleinen Lieblingen gut geht.

Alternativen?

Wer seine Nymphensittiche nicht in der ganzen Wohnung herumfliegen lassen möchte, könnte ihnen auch ein eigenes Zimmer zuweisen. Von der Größe her natürlich optimal und die Vögel können fliegen, wann es ihnen passt. Ausgerüstet mit entsprechend großen Ästen (bitte sicher befestigen) umgehen Sie so auch die angeknabberten Möbel.

Alternativ dazu kann man Nymphensittiche in einer passenden Voliere, in der Freiflug möglich ist, auch ganzjährig im Freien halten. Die Voliere sollten sie mit einer „Unterkunft“ für die Nymphensittiche ausstatten, in die sie sich bei kälteren Temperaturen zurückziehen können.

Viel Spaß mit den Rackern!

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment, würden ein Produkt in Ihre Filiale bestellen oder wollen über ein anderes Thema mit uns reden? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Sie können über Telefon, Mail oder Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen.

Telefon:

Unsere Partner