Regional, Nachhaltig, Engagiert
Türrahmen streichen

Türrahmen streichen

Ob Sie nun farblich etwas ändern oder einfach nur Sanierungsarbeiten vornehmen möchten. Türrahmen streichen ist ein schnelles und simples Projekt, was kaum handwerkliches Geschick verlangt. Wir zeigen Ihnen in wenigen Schritten wie es geht.

Einkauftsliste
Pinsel, Malerkrepp, Lack, Seife, Schwamm, Malervlies, Schleifpapier

Schritt 1
Heben Sie als erstes die Tür aus der Angel damit der Türrahmen besser zugänglich ist.

Schritt 2
Den Boden können Sie mit Malervlies oder Zeitungspapier vor Flecken schützen. Mit Malerkrepp können Sie die Abdeckung auf dem Boden fixieren. Kleben Sie damit auch die angrenzenden Wandflächen ab.

Schritt 3
Damit die neue Farbe an dem Rahmen haften kann, sollten Sie mit etwas Schleifpapier den Türrahmen anrauen. Hierfür eignet sich ein Schleifpapier mit mittlerer Körnung.

Schritt 4
Wenn der Türrahmen vollständig angeschliffen ist, müssen Sie nun den angefallenen Staub entfernen. Es ist wichtig das der Rahmen für den neuen Anstrich staubfrei und sauber ist. Ist die Oberfläche fettig, kann die Farbe nicht richtig haften. Mit einer fettlösenden Seife und einem Schwamm können Sie Flecken und Fett gut beseitigen.

Schritt 5
Jetzt können Sie mit dem Lackieren loslegen. Sie können hierfür eine Rolle sowie einen Pinsel verwenden. Tragen Sie mehrere dünne Schichten Lack auf, lassen Sie dem Lack genügend Zeit zum Trocknen bevor Sie eine weitere Schicht auftragen.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen einen Pinsel mit einer schrägen Spitze zu verwenden, das erleichtert Ihnen das Malen und Sie kommen dadurch mit der Farbe besser in die Ecken.

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment, würden ein Produkt in Ihre Filiale bestellen oder wollen über ein anderes Thema mit uns reden? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Sie können über Telefon, Mail oder Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen.

Telefon:

Unsere Partner