Regional, Nachhaltig, Engagiert
Laub im Garten

Laub im Garten

Jetzt ist es wieder so weit: die Tage werden kürzer, die Sonne wird schwächer, die Temperaturen sinken, die Natur bereitet sich auf den Herbst vor. Die Bäume verlieren jetzt die Blätter, jetzt beginnt für uns die Arbeit. Was tun mit dem vielen Laub?

Überall dort, wo die schützende Abdeckung willkommen ist, kann man das Laub ruhig liegen lassen. Die Schicht kann bis zu 10 cm dick sein. Wer etwas Komposterde darüber streut, beschleunigt die Verrottung, außerdem verhindert sie, das die Blätter erneut vom Wind verweht werden.

Mit dieser Laubverwertung kann man alle Beete im Garten versorgen. Die Laubschicht dient als Kälteschutz und Dünger für Pflanzen und bewahrt den Gartenboden außerdem vor dem Austrocknen. Die restlichen Blätter, die im Frühling übrig geblieben sind, entfernt und kompostiert man am besten. Wer im Herbst das Laub mit einem Häcksler zerkleinert, wird im Frühjahr kaum Blattreste finden, das Meiste ist dann schon verrottet.

Den Rasen sollte man jedoch unbedingt vom Laub frei halten, weil die nassen Blätter das Gras darunter verfaulen und ersticken lassen.

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment, würden ein Produkt in Ihre Filiale bestellen oder wollen über ein anderes Thema mit uns reden? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Sie können über Telefon, Mail oder Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen.

Telefon:

Unsere Partner