Regional, Nachhaltig, Engagiert
Katzenklos verstecken – das perfekte stille Örtchen für deinen Stubentiger

Katzenklos verstecken – das perfekte stille Örtchen für deinen Stubentiger

Wenn eine Katze bei dir einzieht, zieht auch automatisch ein Katzenklo mit in die Wohnung ein. Da das stille Örtchen für Stubentiger nicht gerade einen schönen Blickfang darstellt, haben wir nach unauffälligen Lösungen gesucht.

Bevor es ans Verstecken geht, brauchst du einen geeigneten Standort. „Stilles Örtchen“ solltest du hierbei möglichst wörtlich nehmen. Die Katzentoilette sollte an einem ruhigen Ort, aber auf keinen Fall in der Nähe des Fress- oder Schlafplatzes, stehen. Solltest du mehrere Katzen haben, brauchst du auch mehrere Katzenklos für deine Stubentiger – die Faustregel lautet Anzahl der Katzen + 1.

Wenn du einen geeigneten Standort gefunden hast, geht es um die Art des Katzenklos. Grundsätzlich hat jede Fellnase so ihre Vorlieben – die kennst du als Dosenöffner sicherlich am besten. Wenn deine Katze kein Problem mit einer Haubentoilette hat, sollte auch ein Katzenklo in einem Schrank kein Problem darstellen. Wichtig ist, besonders bei großen Katzen, dass sie genug Platz haben um sich zu drehen und zu bewegen.

Möglichkeit 1: Haubentoilette
Mittlerweile gibt es auch schöne Modelle die sich gut in die Umgebung integrieren lassen, zum Beispiel in Ratten-Optik. Man sieht ihnen aber meistens dennoch an, dass es sich um ein Katzenklo handelt.

Möglichkeit 2: Katzentoiletten-Schrank
Außerdem gibt es im Handel bereits fertige Schränke, die sich perfekt dafür eignen Katzenklos zu verstecken. Sie verfügen über einen katzengerechten Eingang und du kannst eine einfache Schalentoilette hineinstellen, an die du ganz einfach rankommst, indem du die Türe öffnest.

Möglichkeit 3: eigenen Schrank umbauen
Die dritte Möglichkeit ist aus einem neuen oder bereits bestehenden Schrank selbst einen Katzenschrank zu bauen. Wichtig ist hierbei, dass der Schrank ausreichend Platz für deine Katze bietet und dass sich das Katzenklo leicht reinigen lässt. Für den Eingang kannst du mithilfe einer Stichsäge eine Öffnung in ein Seitenteil oder eine Tür sägen. Auch an ausreichende Belüftung solltest du denken.

Möglichkeit 4: Schalentoilette mit Paravent
Wenn deine Fellnase zu denjenigen gehört, die sich in einer geschlossenen Toilette beengt fühlt, kannst du dennoch die klassische Schalentoilette verstecken. Hierfür kannst du entweder einen gekauften oder selbst gebauten Paravent aufstellen und die Toilette dahinter verstecken.

Egal für welche Katzentoilette du dich entscheidest, das Wohlbefinden der Katze steht an erster Stelle. Wenn deine Katze sich in ihrem stillen Örtchen nicht wohl fühlt, kann es sein, dass sie das Katzenklo meidet und sich im schlimmsten Fall angewöhnt, andere Orte in der Wohnung als Toilette zu nutzen.

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment, würden ein Produkt in Ihre Filiale bestellen oder wollen über ein anderes Thema mit uns reden? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Sie können über Telefon, Mail oder Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen.

Telefon:



    Unsere Partner